• Hochzeit – Carolin & René

    Hochzeit – Carolin & René

    Am Freitag den 27.07.2012 habe ich die (Standesamtliche) Hochzeit von Carolin und Rene am Schloss Philippsruhe in Hanau begleiten dürfen. Gewünscht war eine Reportage der Vorbereitungen, sowie eine Begleitung und Dokumentation des Tages, um möglichst viele Momente einzufangen. Das Schloss und die Grünflächen boten eine bezaubernde Kulisse für Aufnahmen. Die Hochzeit selber als auch die anschließende Feier wurde perfekt Organisiert von Freulein Events & More e.K., einer Weddingplanerin in Frankfurt am Main. Da sich das Brautpaar für Pastelltöne entschieden hatte, wollte ich dieses Thema auch in meinen Bildern aufgreifen und mit einfließen lassen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Hochzeit sehr gelungen ist und perfekt umgesetzt wurde. Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für das Vertrauen bedanken und dem Brautpaar alles Gute für die gemeinsame Zukunft wünschen!

    Für den Tag hatte ich vier Objektive mitgenommen:

    Nikon 50mm ƒ1,4 habe ich gewählt für die Detail-, und Nahaufnahmen am Vormittag. Es hat eine hervorragende Abbildungsleistung, ist zudem sehr leicht und in Kombination mit der Kamera sehr kompakt und handlich. Für ca. 350€ eine sehr gute Linse, mit der ich sehr gerne arbeite und bei jedem Einsatz zu finden ist.

    Nikon 14-24mm ƒ2,8 habe ich gewählt für die Aufnahmen in kleinen und engen Räumen und eignet sich ideal um viel Umgebung einzufangen. Der Blickwinkel von 114° (bei 14mm) ist absolut beeindruckend, welche mir ermöglicht in engen Räumen oder Fahrzeugen viel Umgebung einzufangen.

    Nikon 24-70mm ƒ2,8 habe ich gewählt, um möglichst flexibel zu sein. Speziell in Kombination mit dem 70-200mm Objektiv (nächster Punkt) sind alle Bereiche abgedeckt und für Hochzeiten meine erste Wahl. Ich bin in der komfortablen Lage, alle 3 Objektive der Familie (14-24mm, 24-70mm, 70-200mm) zu besitzen, was sicherlich nicht jeder hat. Sollte ich mich jedoch für ein Objektiv für Hochzeiten entscheiden müssen, würde meine erste Wahl auf das 24-70mm fallen.

    Nikon 70-200mm ƒ2,8 habe ich gewählt für Aufnahmen aus dem Hintergrund. Gerade wenn ich aus dem Hintergrund agiere und einen gewissen Abstand habe, hilft mir das 70-200mm Objektiv wichtige Details oder Ausschnitte ranzuholen. Sehr gerne benutze ich das Objektiv auch für Paaraufnahmen oder Shootings, da es ein wunderbares Bokeh hat und mit einer durchgängigen Blende von 2,8 sehr Lichtstark ist. Es hat hervorragende Abbildungsleistungen und gehört definitiv zu meinen Favoriten. Einziger Nachteil an dem Objektiv ist sein Gewicht – 21 Linsen ergeben so ein Gewicht von 1,5 Kilo (ohne Kamera).

    [singlepic id=1040 w=800 h=533 float=][singlepic id=997 w=800 h=533 float=][singlepic id=1037 w=800 h=533 float=][singlepic id=1031 w=800 h=533 float=][singlepic id=1055 w=800 h=533 float=][singlepic id=1059 w=800 h=533 float=][singlepic id=1061 w=800 h=533 float=][singlepic id=1064 w=800 h=533 float=][singlepic id=1069 w=800 h=533 float=][singlepic id=1070 w=800 h=533 float=][singlepic id=1096 w=800 h=533 float=][singlepic id=1099 w=800 h=533 float=][singlepic id=1021 w=800 h=533 float=][singlepic id=1026 w=800 h=533 float=]