• Checkliste: Hochzeitsvorbereitung

    Checkliste: Hochzeitsvorbereitung

    Sie hat zu dem romantischen Heiratsantrag “Ja” gesagt. Damit es eine wundervolle Hochzeitsfeier wird und der Tag unvergesslich bleibt, sind viele Vorbereitungen zu treffen. Hierfür ist eine Zeit von bis zu 12 Monaten einzuplanen. Eine Hochzeitcheckliste sorgt dafür, den Überblick zu behalten und nichts zu vergessen. Unangenehme Pannen können vermieden werden.

    Ab dem Heiratsantrag

    In der Regel vergehen 12 Monate vom Antrag bis zu Eheschließung. Der Countdown für die Hochzeitsvorbereitungen hat begonnen.

    • Bestimmung des Rahmens der Hochzeitsfeier – Anzahl der Gäste, teilweise wird eine Hochzeit mit vielen Gästen, ganz in Weiß angestrebt. Andere Paare planen eine Eheschließung im engsten  familien- und Freundeskreis.
    • Festlegung des Hochzeitsbudgets: Es sollte ein Kostenplan erstellt werden (evtl. Finanzierung nötig).
    • Hochzeitstermin festlegen (standesamtlicher Termin mit Datum und Uhrzeit und kirchliche Trauung, wenn vorgesehen, mit Datum und Uhrzeit
    • Hochzeitslocation aussuchen: 1 – 5 Restaurants in die engere Wahl nehmen
    • Planung der künstlerischen Umrahmung
    • Fahrzeug für die Hochzeit besprechen (Kutsche, Cabrio, Oldtimer)
    • Familiennamen festlegen
    • Gästeliste zahlenmäßig erstellen
    • Planung der Unterbringung der Gäste
    • Ziel für eine Hochzeitsreise planen
    • Bestimmung von Trauzeugen und Brautjungfern
    • Ordner für Unterlagen anlegen für Bestellungen, Planungsunterlagen, Rechnungen

    7 bis 6 Monate vor der Hochzeit

    • Brautkleid und Anzug aussuchen
    • Aufgebot bestellen
    • Wahl der Trauringe (Material wie Gold, Silber oder Platin, Gravur?)
    • Menüvorschläge einholen
    • Hochzeitsfotograf aufsuchen, gegebenenfalls mit der Option einer Videoaufzeichnung
    • Wahl der Tischdekoration und der Tischkarten
    • Eröffnungstanz festlegen
    • Outfit fürs Standesamt wählen
    • Geschenkliste für Wünsche erstellen oder Hochzeitstisch bestellen
    • Ansprechpartner für die Gäste festlegen
    • Buchen der Künstler, Band oder des DJ
    • Erstellung der namentlichen Gästeliste

    5 bis 3 Monate vor der Hochzeit

    • Festlegen des Hochzeitsmenüs
    • Besprechung des Ablaufs der kirchlichen Trauung
    • Einladungen, mit Rückmeldung, versenden
    • Ehevertrag im Bedarfsfall
    • Hochzeitsversicherung (klären ob erforderlich)
    • Termine vereinbaren,
    • beim Friseur, Nagelstudio, Visagisten
    • Blumenkinder auswählen
    • Planung des Polterabends
    • Papiere für die Trauungen auf Vollständigkeit prüfen und bereitlegen

    2 Monate vor der Hochzeit

    • Blumensträuße für Brautpaar und Trauzeugin bestellen
    • Anprobe der Hochzeitsgarderobe, inklusive Schmuck und Schuhen
    • Zusagen der Gäste in die Liste eintragen
    • Bestellung der Hochzeitstorte
    • Druckauftrag für Tischkarten erteilen

    4 Wochen vor der Hochzeit

    • Formlose Einladungen zum Polterabend versenden
    • Tischplan erstellen
    • Begrüßungsrede schreiben
    • Kleine Gäste einladen
    • Eventuell einen Kindertisch einplanen, kleine Aufmerksamkeiten besorgen
    • Ablaufplan erstellen und verteilen an das Restaurant, den Pfarrer, die Künstler, die Band, den DJ
    • Helfer auswählen, sie sind verantwortlich für die Beschriftung und Ablage der Geschenke
    • 1 Woche vor der Hochzeit
    • Gagen ins Kuvert eintüten
    • Trinkgelder vorbereiten
    • Koffer für die Hochzeitsreise packen
    • Hochzeitsschuhe einlaufen
    • Überprüfung der Bestätigung aller Termine

    Hochzeitstag

    • Ruhe bewahren
    • Trauringe einstecken
    • Termine wahrnehmen,
    • Friseur, Visagisten, Nagelstudio
    • Fahrt zur Trauung rechtzeitig antreten

    Mit der Einhaltung dieser Checkliste steht dem schönsten Ereignis im Leben eines Paares nicht mehr entgegen. Nachdem die Hochzeitsreise vorüber ist, oder einige Zeit nach der Trauung gibt es noch ein paar Punkte zu erledigen.

    • Bezahlung noch offener Rechnungen
    • Für Geschenke bedanken
    • Auswählen der Hochzeitsfotos bzw. Fotobuch erstellen lassen
    • Mitteilung der Namensänderung bei Ämtern, Firmen und Behörden

    Der Stress vor der Hochzeit war groß. Die Trauung selbst war traumhaft. Alle Dinge danach wurden geregelt. Nun steht dem Glück zu zweit in aller Ruhe, welches hoffentlich ein Leben lang hält, nichts mehr entgegen.