• Hochzeit – Juana & Franzi

    Hochzeit – Juana & Franzi

    “Ein Hauch von Pink” hieß es am 11.08.2012 – die Hochzeit von Juana und Franziska in Bad Soden stand an. Ich hatte die Ehre die Hochzeit fotografisch begleiten zu dürfen. Der Start an dem Tag fiel in Bad Soden, gewünscht war eine Hochzeitsreportage mit Vorbereitung und eine Dokumentation des Tages, um so viele Momente wie möglich festzuhalten. Für die abendliche Feier hatte sich das Paar für ein Photobooth entschieden um mehr lustige und entspannte Gästebilder einzufangen.

    Hier hatte ich meine Nikon D700 mit einem Funkfernauslöser verbunden, so dass die Gäste per Knopfdruck ein Bild von sich machen konnten, ohne das ich dabei bin – und dies merkt man auch auf den Bilder :-) Hier kam das Nikkor 14-24mm Objektiv zum Einsatz, sowie ein Systemblitz (Nikon SB-900) mit Schirm, der ein angenehmes diffuses Licht erzeugt. Gesteuert wurde der Blitz von einem SU-800. Ein zweiter Akku, sowie Ersatz-Batterie (für den Blitz) hat sich hier ausgezahlt, denn nach wenigen Stunden waren sowohl die Kamera als auch der Blitz  erschöpft. Eine gute Entscheidung habe ich mit der Speicherkarte gewählt: 32GB SanDisk CompactFlash hatte sich in diesem Fall ausgezahlt – think big!

    An der Photobooth-Installation hatte ich zusätzlich einen externen Akku für den Systemblitz im Einsatz (Walimex Pro Powerblock II) damit der Blitz schnell nachladen konnte um erneut abgefeuert zu werden. Ohne den externen Akku hätte der Blitz länger gebraucht um die volle Leistung zu haben, daher war es eine gute Ergänzung für die Photobooth-Installation. Einziger Wermutstropfen ist der relativ hohe Anschaffungspreis von rund 150€ – wer aber viel und oft mobil mit Blitz arbeitet, wird den kleinen Boliden schätzen und im Vergleich zu einem Elinchrom Ranger ist dies immer noch ein Schnäppchen.

     

  • Premiere: aramäische Verlobungsfeier

    Premiere: aramäische Verlobungsfeier

    Im Mai 2012 erhielt ich eine Anfrage, ob ich auch eine aramäische Verlobungsfeier begleiten würde, welche ich voller Neugier mit dem Hinweis, dass es für mich eine Premiere ist, beantwortet habe. Einerseits war ich sehr gespannt, wie so eine Verlobungsfeier gefeiert wird, andererseits stellte ich mir die Frage, was mich erwartet und wie ich mich bestmöglich auf so eine Feier vorbereiten kann, zumal ich das frische verlobte Paar nicht enttäuschen wollte. Neben etlichen Vorgesprächen half mir hier das Internet weiter und zeigte eine grobe Struktur im Ablauf solch einer Feier.

    Nun war es soweit – der 28.07.2012 war der reservierte Tag für Theresa & Markus. Voller Erwartung und Tatendrang fuhr ich nach Aschaffenburg, wo neben einem kleinen (Outdoor-) Shooting auch die Feierlichkeit stattfand, die mit rund 300 Gästen doch eine andere Nummer ist, als das, was ich bisher gesehen habe. Der Ablauf der Feierlichkeit lief, dank der vielen Vorgespräche und meiner Recherche, wie geplant ab und ich konnte  den ein- oder anderen Moment in meinen Bildern festhalten, obwohl viele Ereignisse parallel liefen. Es war ein sehr schöner Tag mit den beiden, der mir sehr viel Spaß gemacht hat. Dabei habe ich sehr viele neue Eindrücke gesammelt und eine ganz andere Kultur kennengelernt. Vielen herzlichen Dank für der wunderschönen Tag, euer Vertrauen und alles Gute für die gemeinsame Zukunft – wir sehen uns wieder – in der Kirche! ;-)

    Die Bilder findet ihr in meinem Portfolio oder in der Kundengalerie (Passwort benötigt).